Tour du Faso in Sursee

Die Velotage Sursee hatten gestern einen sehr guten Start. Um die 140 Personen haben sich den Film Tour die Faso angeschaut. In der Pause fanden angeregte Gespräche statt.

Das Velo ist 200 Jahre alt. Es hat fast die ganze Welt erobert. In Burkina Faso kam es mit den Weissen ins Land. Es ersetzte allmählich Esel und Pferde. Heute ist das Velo nicht wegzudenken in Burkina Faso – es wird geliebt und gebraucht, es soll das erste Geschenk sein, das man einem Kind gibt.

Neben den kulturellen Unterschieden, die vor allem in kleinen Details fühlbar wurden, hat mich dies beeindruckt

Radrennen ist ein Sport, an dem die ganze Bevölkerung teilnehmen kann. Radrennen gehen zu den Leuten, auf’s Land, in die Städte – alle können hingehen und zuschauen.

Die Velotage Sursee haben begonnen, wir freuen uns auf weitere Besucher und Besucherinnen an unseren Anlässen.

Herzlichen Dank dem Kinoclub Sursee. Es war eine tolle Zusammenarbeit. Für mehr Film: www.kinoclub.ch

Marianne Steiner, Präsidentin Pro Velo Sursee

Nextbike

Neu können wir auch in Sursee Nextbike Velos leihen. Gestern hat Beat Leu, der Stadtpräsident von Sursee, zusammen mit eingeladenen Gästen, darunter Marianne Steiner, Präsidentin von Pro Velo Sursee, Nextbike eingeweiht. In Sursee gibt es sechs Standorte. Wie es funktioniert? Ganz einfach! zur Website Nextbike ….

Das Leben eines Velokuriers

Bill Meier ist 52 Jahre alt und liefert mit dem Velo in Brooklyn NY Pizza aus. Der Kurzfilm zeigt einen Mann, der seit 30 Jahren schuftet, um über die Runden zu kommen. Doch Meier scheint mit seinem Leben nicht zu hadern. «Ich habe Jahrzehnte gebraucht, um es mir einzugestehen. Aber es gefällt mir einfach», sagt Bill Meier über seinen Job als Velokurier. Und so fährt er weiter, er kann nicht anders. aus: Video der Woche vom Velojournal.